• Editorial

    BookScout & BookShop:

    Wohnen, Einrichten, Interior Design, Küche, Garten, Architektur

    Seit mehr als zehn Jahren stellen wir für professionelle Gestalter, Produktdesigner, Innenarchitekten, Event-, Shop-, Retail-Designer und Hoteliers, für Journalisten, Landschaftsplaner und Händler, Trendscouts und Messeveranstalter Buchsortimente zusammen, die wir auf internationalen Veranstaltungen und Messen präsentieren.

    Hier finden Sie unsere Auswahl von aktuellen Titeln. Wir freuen uns über Ihren persönlichen Besuch auf einer unserer nächsten Messen. Auf der imm cologne werden wir nach dem großen Erfolg im letzten Jahr wieder mit einigen unserer Verlagspartner eine Book-Lounge eingerichten, in der Sie Autoren und Verleger treffen können. trend-books.com finden Sie wie gewohnt Nähe Eingang Süd, Passage zwischen Halle 3 und Halle 11, Richtung Piazza.

    Angelika Kroll-Marth

    info@trend-books.com

    Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
    • Facebook
    • TwitThis
    • del.icio.us
    • Google Bookmarks
    • LinkedIn
    • email
  • Anzeigen

16.1. – 20.1.2012: Die BOOK-LOUNGE auf der imm cologne, Pure Village, Halle 3.2, A011

Bekannte Autoren, Journalisten, Magazin- und Buch-Macher, Blogger und Verleger präsentieren ihre Publikationen zu den Themen der imm cologne. Die BookShops finden Sie in der Passage Halle 3 / Halle 11, Eingang Süd und auf dem Boulevard zwischen Halle 6 und Halle 9. Die Book-Lounge finden Sie diesmal im Pure Village, Halle 3.2 A 011. Montag bis Freitag präsentieren internationale Verlage ihre neuen Projekte in der Book-Lounge. Nach den Präsentationen gibt es ausreichend Zeit für Fragen, persönliche Gespräche oder Interviews. Die vorgestellten Bücher finden Sie dort und in den BookShops auf der Messe.

Veranstalter: trend-books.com in Kooperation mit der imm cologne.


Book-Lounge Highlights 2012

  • PLOT – Das Magazin für alle, die Räume inszenieren
  • LARS MÜLLER PUBLISHER: Hannes Wettstein
  • NIGGLI: Swissness – Die “Swiss Made”-Erfolgsgeschichte
  • BIRKHÄUSER: My Desk is my Castle / Das neue Brandes/Erlhoff-Projekt
  • AVEDITION: Das Atelier Oï
  • TASCHEN: Architecture Now!
  • MODE…INFORMATION: TrendPreview – Keep it simple!
  • DVA: Simple Living – Weniger kann mehr sein
  • HATJE CANTZ: Apple Design / Jonathan Ive
  • JUNIUS: Petra Schwab über die Design-Metropole Hamburg
  • DOM PUBLISHERS: Baukunst für die Ohren

Vorträge und Buchvorstellungen:

Das aktuelle Programm der BOOK-LOUNGE


Montag 16.1. BOOK-LOUNGE im Pure Village, Stand A011

10.45 Uhr Jede Marke braucht ein Plot

Sabine Marinescu und Janina Poesch berichten über die Medienplattform PLOT

Erfolgreiche Marken erzählen eine Story und jede gute Geschichte basiert auf einem Plot, einem dramaturgischen Gerüst. Für die immer bedeutender werdende Gestaltungsdisziplin Szenografie gibt es deshalb mit PLOT eine internationale Medienplattform. PLOT wendet sich an alle Gestalter, die Räume in Szene setzen. Das Magazin berichtet über Szenografen, (Innen-)Architekten, Bühnen- und Szenenbildner, Werbeagenturen sowie Messe-, Event- und Ausstellungsgestalter. Es wendet sich an alle, die Räume und Bühnen schaffen für Geschichten und Botschaften – Räume mit kommunikativer und emotionaler Wirkung. PLOT wurde von der Deutschen Fachpresse als Fachmedium des Jahres 2010 ausgezeichnet. 2011 wurde PLOT mit dem Preis Kultur- und Kreativpiloten 2011 ausgezeichnet.

13.45 Uhr Hannes Wettstein – Seeking Archetypes

Simon Husslein (Photo), Studio Hannes Wettstein, präsentiert das Lebenswerk von Hannes Wettstein

Die Monografie (erschienen bei Lars Müller Publishers) dokumentiert und würdigt erstmals das Lebenswerk von Hannes Wettstein. Gezeigt werden Bilder aus Wettsteins Welt – Arbeiten, Skizzen und persönliche Gegenstände. Ihre Vielfalt macht die Essenz seines Schaffens spürbar und verdeutlicht Wettsteins Gestaltungsphilosophie. Zitate, Anekdoten und Statements zeichnen ein vielschichtiges Portrait einer einzigartigen Gestalterpersönlichkeit.


Dienstag, 17.1. BOOK-LOUNGE im Pure Village, Stand A011

10.45 Uhr Swissness – Die Schweiz als Standort und Programm

Neuheiten aus dem Architektur- und Design-Verlag Niggli

Ein Gespräch mit Verleger J. Christoph Bürkle und Thomas Edelmann (Photo)

Schweizer Design ist hip! Viele traditionelle Produkte konnten sich in ihrer Qualität und Funktionalität weit über die Landesgrenzen hinaus etablieren. Swissness stellt Design-Errungenschaften helvetischen Ursprungs vor, darunter Klassiker wie das Schweizer Taschenmesser, den Landi-Stuhl, Le Corbusiers Liege und den Davoser Schlitten oder auch neue Produkte wie die Freitag-Taschen, den KABA-Schlüssel, die RaKo-Box, Omega Uhren oder den legendären Sparschäler von Rex. Außerdem geht es um Persönlichkeiten, Designer und (Innen)Architekten, die die höchst eigenständige Schweizer Designgeschichte geprägt haben und den Weg für die heutige Popularität des “Swiss made” in aller Welt bereitet haben.

13.45 Uhr My Desk is my Castle: Gegenwart und Zukunft der Gestaltung von Schreibtischen

Uta Brandes, Michael Erlhoff und Jochen Hahne, Birkhäuser Verlag

Uta Brandes und Michael Erlhoff berichten über ihr Forschungsprojekt zum kulturellen Gebrauch von Schreibtischen. Schreibtische sind weit mehr als Arbeitsplätze, sie dienen auch der Präsentation der eigenen Persönlichkeit und der Vorlieben in einem bestimmten Umfeld. Die beiden Kölner Design-Forscher haben in ihrer vergleichenden Studie Schreibtische in Versicherungen, Banken, Bürohäuserrn, Call Centers und Design Studios in zwölf Ländern auf allen Kontinenten unter die Lupe genommen. Sie erwartet eine amüsante Reise durch die Schreibtisch-Kulturen der Welt.

16.00 Uhr Das atelier oï – Workshop Guide

Aurel Aebi (Photo), Mitbegründer von atelier oï, präsentiert die Designwelten von atelier oï

Anmutige Installationen aus „fliegenden Röcken“, Markenwelten für Swatch oder Ikea – atelier oï überrascht immer wieder durch seine Raffinesse und solide Handwerkskunst. Seit 20 Jahren widmet sich das Schweizer Designbüro gleichermaßen szenographischen, architektonischen und künstlerischen Themen. Jetzt liegt die erste Monographie über das atelier oï vor, die bei avedition erschienen ist.


Mittwoch 18.1. BOOK-LOUNGE im Pure Village, Stand A011

10.45 Uhr Architecture Now!

Aktuelle Tendenzen der internationalen Architektur

Inga Lín Hallsson (Photo), Architektur-Redakteurin beim Taschen Verlag, präsentiert die Architektur-Reihe des Taschen Verlages

Architecture Now! 8 präsentiert neue faszinierende Entwürfe aus aller Welt, realisierte ebenso wie im Bau befindliche Projekte. Kein Stil, kein Bautypus wird unterschlagen, was diesen Band zum echten Nachschlagewerk macht. Vertreten sind renommierte Persönlichkeiten wie Zaha Hadid, Ryue Nishizawa, bekannt durch seine Arbeit bei SANAA, oder Thom Mayne vom Büro Morphosis; ebenso neue Stars wie Joshua Prince-Ramus (REX) oder Sou Fujimoto und schließlich auch weniger bekannte Architekten – die Stars von morgen –, darunter das indische Studio Mumbai, das norwegische Büro Todd Saunders, Diébédo Francis Kéré aus Burkina Faso, der Kolumbianer Giancarlo Mazzanti oder der chinesische Architekt Li Xiaodong und viele mehr. Die Architecture Now!-Reihe – unverzichtbares Referenzwerk für Zeitgeist und Architektur des 21. Jahrhunderts.

13.45 Uhr Keep it simple! Das Leben ist kompliziert genug.

Gottfried Pank (Photo), mode… information, präsentiert die aktuellen Farb-, Material- und Designtrends für die kommenden Saisons

Die in Deutschland beheimatete Firma mode…information GmbH ist Marktführer in den Bereichen Fachpublikationen und Trendinformationen für Farben, Materialien, Bekleidung, Accessoires, Kosmetik, Industrial Design, Verpackung, Interieur, Architektur, Grafik, Marketing und Lifestyle sowie Pantone®-Produkte für alle Industrien.


Donnerstag 19.1. BOOK-LOUNGE im Pure Village, Stand A011

10.45 Uhr Die Kunst des Weglassens

Thomas Drexel präsentiert sein Buch zum Megatrend Simple Living /DVA

Der Mies van der Rohe zugeschriebene Satz „Weniger ist Mehr“ gilt als einer der Leitlinien moderner Architektur und modernen Interior Designs. Thomas Drexel geht der Frage nach, inwieweit eine klare und bewusst einfache Formensprache in Architektur und Interior Design vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Veränderungen eine Renaissance erleben kann. Welche Chancen bietet das Bekenntnis zum „Weniger“ für die Architektur und Innenraumgestaltung der Zukunft, welches sind die Kriterien für planvoll bescheidene und doch höchst anspruchsvolle Wohn-Architektur? Und wie entsteht bei der Gestaltung des Wohnumfelds Spannung aus dem Zusammenspiel einfacher und designter, rauer und eleganter Elemente. Drexel ist Autor der DVA.

13.45 Uhr Apple Design – Design Maßstäbe

Ina Grätz präsentiert den Ausstellungskatalog aus dem Verlag Hatje Cantz

Im Mittelpunkt des Vortrages von Ina Grätz steht Jonathan Ive (*1967 in London), Senior Vice President of Industrial Design der Firma Apple, seit 1997 verantwortlich für die Gestaltung aller Apple-Produkte. Das Designteam um Ive schrieb im letzten Jahrzehnt mit seinen Maßstäbe setzenden iMacs, iPhones, iPods und iPads Elektrodesigngeschichte. Deren benutzerfreundliche, klare und elegante Gestaltung trägt erheblich zum Kult um die Marke bei. Nicht zuletzt werden die deutlichen Bezüge des Apple-Designs zu den formreduzierten Produkten der deutschen Erfolgsmarke Braun und den »Zehn Regeln für gutes Design« von deren Chefdesigner Dieter Rams aufgezeigt.


Freitag 20.1. BOOK-LOUNGE im Pure Village, Stand A011

10.45 Uhr Design vor Ort zum Anfassen

Petra Schwab stellt die Designmetropole Hamburg vor

„Design in Hamburg“ entstand in der Reihe „Hamburg-Bücher“ des Junius Verlages und auf dessen Wunsch, eine übersichtliche Zusammenstellung anzubieten, wie, wo und von wem es vorbildliches Design zu sehen gibt – für Leute vom Fach und für Konsumenten. In der Hansestadt, die sich gern als Designmetropole bezeichnet, gibt es ein solches Buch bislang nicht – ebenso wenig wie in anderen Großstädten. Die Auswahl der vorgestellten Personen und Arbeiten sollte relevante Beispiele aus den Bereichen Mode-, Interior-, Produkt-, Grafik- und Corporate-Design umfassen. Von den vielfältigen – und für die Branche aufschlussreichen – Erfahrungen berichtet die Autorin in dem Vortrag.

13.45 Uhr Kann man Architektur hören? Die Baukunst in Audiobüchern

Moritz Holfelder präsentiert Baukunst für die Ohren

Der Architekturkritiker Moritz Holfelder und der Berliner Verlag DOM Publishers gehen einen neuen Weg: Architektur zum Hören. Das Konzept ist klar und einfach: Jeweils ein Architekt und seine Bauwerke werden vorgestellt. Vor dem inneren Auge des Hörers entsteht ein Bild, das vielleicht sogar mehr über ein Gebäude aussagt als etwa ein paar Fotos. Holfelder kombiniert präzise Beschreibungen mit Geräuschen und Musik. Zuletzt ist der Architekt selbst zu hören, der die Idee und die Motive seiner Bauwerke umreißt und sich zur Philosophie seiner Arbeiten äußert. So entstehen komplexe, anregende Hörräume, die eine eigene, aber den beschriebenen Gebäuden durchaus verwandte Architektur aus Klängen, Stimmen und Geräuschen hervorbringen.


Die vorgestellten Bücher sind im BookShop von trend-books.com direkt auf der Messe erhältlich. www.trend-books.com

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • TwitThis
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • email
  • Social Media